Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Eschach

Neues Leben für das Eschacher Gasthaus „Lamm“ mit der alten Brauerei

Foto: dw

Breite Zustimmung gab es in der Sitzung des Eschacher Gemeinderats zur Umnutzung des ehemaligen Gasthauses „Lamm“, zu dem auch Nebengebäude und ein denkmalgeschütztes Brauhaus gehören.

Dienstag, 19. Oktober 2021
Gerold Bauer
24 Sekunden Lesedauer

Als Keramikkünstlerin möchte die neue Besitzerin einen Ausstellungsraum mit Atelier einrichten, in dem später auch Keramikkurse stattfinden sollen. „Des weiteren ist uns die geplante Schaffung von Wohnraum in dem Ensemble hoch willkommen“, so Bürgermeister Jochen König, der die Umnutzung sehr begrüßt. Vorwiegend wird der Ausbau im Inneren stattfinden, die Außenfassade wird erhalten bleiben.

Um welche Themen es sonst noch in der Eschacher Gemeinderatssitzung ging, steht am 19. Oktober in der Rems-​Zeitung!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1355 Aufrufe
97 Wörter
46 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/10/19/neues-leben-fuer-das-eschacher-gasthaus-lamm-mit-der-alten-brauerei/