Rems-Zeitung

Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite,
die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller,
aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Corona-​Impfung: Erneutes Impfangebot in Waldstetten

Waldstetten

Foto: gn

Das Mitte März in der Waldstetter Stuifenhalle aufgebaute Impfzentrum, in dem zunächst die betagten Bürgerinnen und Bürger von einem Impfteam des Robert-​Bosch-​Krankenhauses in Stuttgart ihre erste Corona-​Impfung erhielten und in dem die örtlichen Hausärzte bis August ihre Patienten impften, wurde am Mittwoch in einer etwas kleineren Form wieder aufgebaut.

Donnerstag, 21. Oktober 2021
Nicole Beuther
27 Sekunden Lesedauer

Hintergrund waren die nun empfohlenen Impfungen für Schülerinnen und Schüler im Alter von zwölf bis 17 Jahren, weshalb die Gemeinde in enger Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Ostalbkreis allen Waldstetter Einwohnerinnen und Einwohnern, sowie den Schulen ein offenes Impfangebot machte, wofür weder eine Voranmeldung noch eine Registrierung notwendig war.
Wie der Impftag ablief, das steht am Freitag in der Rems-​Zeitung.