Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Ideen für den Winter: Projekt Schmiedgassen in Gmünd soll fortgeführt werden

Foto: nb

Kaum ein Gmünder Thema hat in den vergangenen Monaten für so viele Diskussionen gesorgt wie die Schmiedgassen-​Umgestaltung. „Mir liegt viel daran, dass wir das Projekt Schmiedgassen fortführen“, so Oberbürgermeister Arnold beim Bürgerforum „Lebenswerte Altstadt“. Ein erstes Winterkonzept wurde vorgestellt.

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Nicole Beuther
50 Sekunden Lesedauer

Zum einen wurde am Dienstagabend im Peter-​Parler-​Saal ein Fazit gezogen, zum anderen wurde ein Blick auf kommende Aktionen geworfen. Auch die Anwohner und Geschäftsleute machten rege von der Möglichkeit Gebrauch, ihre Gedanken einzubringen. Bereits vorab hatten sie im Rahmen einer Umfrage, die in sechs Bereiche gegliedert war, die Gelegenheit dazu.

Vorgestellt wurde beim Bürgerforum auch ein erstes Winterkonzept: Dieses sieht am 4. Dezember eine lange Einkaufsnacht, organisiert vom Handels– und Gewerbeverein, vor. Außerdem soll es einen kleinen Weihnachtsbazar in den Schmiedgassen geben und Glühwein/​Essen durch die Gastronomie verkauft werden. Vom Aufstellen kleiner Christbäume sieht man aktuell ab, angedacht ist aber ein größerer Weihnachtsbaum auf dem Fernseh-​Platz. Anstatt der Strandkörbe könnten hier zudem, so die Vorstellung von Oberbürgermeister Richard Arnold, Pferdeschlitten als Sitzmöglichkeit aufgestellt werden.

Wie sich Anwohner und Geschäftsleute zu den Themen Aufenthaltsqualität, Wohnen, Einzelhandel, Gastronomie, Verkehr und Parkplätze äußerten, wo sie Nachbesserungsbedarf sehen und wo ein kleiner Stadtwald entstehen könnte, das steht am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1067 Aufrufe
200 Wörter
93 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/10/27/ideen-fuer-den-winter-projekt-schmiedgassen-in-gmuend-soll-fortgefuehrt-werden/