Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Corona: Ärzte arbeiten am Anschlag

Foto: tv

Die Zahl der Coronapatienten in den Krankenhäusern steigt wieder – ebenso die Inzidenz. Der Weltärztebund schlägt Alarm.

Freitag, 29. Oktober 2021
Thorsten Vaas
32 Sekunden Lesedauer

Die bundesweite Sieben-​Tage-​Inzidenz ist erneut deutlich angestiegen. Das Robert-​Koch-​Institut (RKI) gab die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner und Woche am Donnerstagmorgen mit 130,2 an. Zum Vergleich: Am Vortag hatte der Wert bei 118,0 gelegen, vor einer Woche bei 85,6. Die Gesundheitsämter meldeten dem RKI binnen eines Tages 28 037 Corona– Neuinfektionen. Vor einer Woche hatte der Wert bei 16 077 Ansteckungen gelegen. Deutschlandweit wurden binnen 24 Stunden 126 Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 67 Todesfälle gewesen.

Es wächst abermals die Sorge vor einer Überlastung der Krankenhäuser. Warum die Deutsche Krankenhausgesellschaft eine „kritische Situation der Pandemie“ sieht, lesen Sie auf unserer Wissen-​Seite im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1135 Aufrufe
130 Wörter
34 Tage 6 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/10/29/corona-aerzte-arbeiten-am-anschlag/