Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Täferrot

Entenrennen in Täferrot

Fotos: Gerhard Nesper

Das seit einigen Jahren vom Täferroter Kindergarten „Rottalwichtel“ für die Kinder und ihre Familien organisierte „Entenrennen“ auf der Lein wurde am Sonntag unter dem Motto „SolidAHRität“ zugunsten der Hochwasseropfer in der Gemeinde Kreuzberg an der Ahr durchgeführt.

Sonntag, 03. Oktober 2021
Gerhard Nesper
37 Sekunden Lesedauer

Am Entenrennen, das auf der Lein inmitten von Täferrot im Bereich der Leingasse stattfand, nahmen rund 100 Kinder, Jugendliche und Erwachsene teil. Die gelben Plastikenten konnten zuvor gegen eine Spende erworben werden. Nachdem die drei Erzieherinnen die Enten von der Brücke geworfen hatten, schaukelten und drängelten sich die Enten auf einer Länge von etwa 250 Metern dem Ziel entgegen, wobei die Führung laufend wechselte und viele Teilnehmer sich bis zum Schluss Hoffnung auf den Sieg machen konnten. Bürgermeister Bareis und seine Feuerwehrkameraden waren derweil damit beschäftigt, in Wathosen die gestrandeten Enten zu befreien, bzw. diese mit einem Kescher am Ziel wieder einzufangen. Mehr über dieses originelle Event steht am Montag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1812 Aufrufe
150 Wörter
18 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/10/3/entenrennen-in-taeferrot/