Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

DJK Gmünd: 2:3 gegen Heidelberger TV

Foto: Astavi

Im dritten Heimspiel dieser Saison ist es für die Regionalliga-​Volleyballerinnen der DJK Gmünd zum dritten Mal in den entscheidenden fünften Satz gegangen. Den gewann der Heidelberger TV, weshalb die DJK am Ende mit 2:3 (25:23, 18:25, 25:14, 15:25, 13:15) unterlag.

Samstag, 30. Oktober 2021
Alex Vogt
44 Sekunden Lesedauer

So ist am Ende für die Gastgeberinnen in der Gmünder Unipark-​Halle nur ein Punkt herausgekommen, wenngleich durchaus auch drei Zähler möglich gewesen wären.
Denn die Gmünder Einhörner waren es, die durch ein 25:23 im ersten und ein bemerkenswertes 25:14 im dritten Satz zweimal in Führung lagen. Doch der Heidelberger TV, der den zweiten Durchgang mit 25:18 für sich entschieden hatte, kam nach dem 1:2-Satzrückstand noch einmal zurück und verdiente sich durch ein deutliches 25:15 im vierten Teil den Entscheidungssatz.
In diesem gelang der DJK Gmünd zunächst nach einem 1:4-Rückstand die Wende zum 12:7-Vorsprung. Doch die Mannschaft von Hannes Bosch brachte diese deutliche Führung nicht ins Ziel und musste sich durch das 13:15 letztlich mit 2:3 geschlagen geben.

Den ausführlichen Spielbericht und Stimmen zum Spiel lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 2. November.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

989 Aufrufe
176 Wörter
292 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/10/30/djk-gmuend-23-gegen-heidelberger-tv/