Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Stadtverband Musik und Gesang treibt den Neustart der Kultur voran

Fotos: gbr

Der Gmünder Stadtverband Musik und Gesang treibt den Neustart Kultur nach der Corona-​Zwangspause mit aller Kraft voran. Dies kam bei der Hauptversammlung im Prediger am Montagabend sehr deutlich zum Ausdruck. Christopher Böhmler wurde als Vize-​Vorsitzender Nachfolger von Christian Baron.

Montag, 04. Oktober 2021
Gerold Bauer
44 Sekunden Lesedauer

Die Vorsitzende Ramona Kunz-​Glass machte in ihrem Jahresbericht deutlich, wie sehr die Corona-​Zwangspause den Verein im Bereich Musik und Gesang zugesetzt hat. Es fehlten die Begegnungen und es fehlte bei Chören und Orchestern die Möglichkeiten, durch Proben ihre Spiel– und Singfähigkeit auf dem gewohnten Niveau zu halten oder gar auszubauen. Erst seit kurzen dürfe wieder ohne Mindestabstand geprobt werden. Die Chöre haben laut Kunz-​Glass besonders stark gelitten; zum Teil fehlen für den jetzigen Neustart auch Dirigenten und Chorleiter, die von so manchem Verein aufgrund der erheblichen Einbußen — durch Ausfall von Veranstaltungen — nicht mehr bezahlt werden konnten und die sich zwischenzeitlich anderweitig engagieren.

Wie es nun weitergehen soll und warum alle fest daran glauben, dass es einen fulminanten Neujahrsempfang des Gmünder Stadtverbands Musik und Gesang im Januer 2022 geben wird, steht am 5. Oktober in der Rems-​Zeitung!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

651 Aufrufe
176 Wörter
17 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/10/4/stadtverband-musik-und-gesang-treibt-den-neustart-der-kultur-voran/