Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Nobelpreis: Neue Spielregeln für die Chemie

Foto: tv

Der Chemie-​Nobelpreis geht an einen Deutschen und einen Amerikaner. Sie haben unabhängig voneinander neue Katalysatoren entwickelt, die die Chemie effizienter und umweltverträglicher machen. Ein wichtiges Einsatzgebiet sind neue und besser verträgliche Medikamente.

Donnerstag, 07. Oktober 2021
Thorsten Vaas
25 Sekunden Lesedauer

Nach dem Physik-​Nobelpreis für den Hamburger Klimaforscher Klaus Hasselmann geht auch der diesjährige Chemie-​Nobelpreises zur Hälfte an einen deutschen Wissenschaftler. Benjamin List vom Max-​Planck-​Institut für Kohlenforschung in Mülheim an der Ruhr teilt sich den Preis mit dem US-​Forscher David MacMillan. Wir beantworten die wichtigsten Fragen dazu.

Wofür werden List und MacMillan ausgezeichnet? Das lesen Sie auf unserer Wissen-​Seite im iKiosk.


Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

531 Aufrufe
100 Wörter
14 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/10/7/nobelpreis-neue-spielregeln-fuer-die-chemie/