Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Heubach

Bürgermeisterwahl in Heubach: Was tut der künftige Schultes für Lautern?

Foto: gbr

Viele Bürgerinnen und Bürger machten bei der Kandidatenvorstellung von der Fragemöglichkeit Gebrauch und interessierten sich auch ganz konkret für Maßnahmen und Ideen, die dem Stadtteil dienen.

Samstag, 09. Oktober 2021
Gerold Bauer
47 Sekunden Lesedauer

In Heubach wird am 17. Oktober ein neuer Bürgermeister gewählt. Auf dem Stimmzettel stehen die Namen in folgender Reihenfolge: Helmut Dannecker, Dr. Joy Alemazung, Jörg Pfisterer, Christian Joswig, Tayfun Türkyilmaz, Wolfgang Schurr und Florian Bieg. Letzterer hat allerdings offiziell darum gebeten, dass der seine Kandidatur nicht weiter verfolgt und man ihn keine Stimmen geben soll.
Die Reden bei der zweiten Kandidatenvorstellung am Donnerstag in der Mehrzweckhalle in Lautern waren nahezu identisch mit jenen bei der ersten Runde am Mittwoch in der Heubacher Stadthalle. Nachdem jeder der sechs noch verbliebenen Kandidaten sich selbst und sein Programm vorgestellt hatte, gab es fürs Publikum die Gelegenheit, Fragen zu stellen. Allerdings sahen die Spielregeln vor, dass man seine Fragen höchstens an zwei Kandidaten richten durfte. Die Zeit für die Antwort war ebenfalls limitiert, damit die Fragerunde nicht zu längeren Monologen genutzt werden konnte.

Sie möchten wissen, wofür sich die Wählerinnen und Wähler in Lautern interessierten? Die Rems-​Zeitung berichtet am 9. Oktober ausführlich über die Veranstaltung!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

845 Aufrufe
189 Wörter
7 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/10/9/buergermeisterwahl-in-heubach-was-tut-der-kuenftige-schultes-fuer-lautern/