Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gmender Fasnet: Silbermännle-​Begrüßung mit Maske und im kleinen Rahmen

Foto: hs

Zauberhaft und glückselig wie immer, doch aufgrund der Corona-​Entwicklung im kleinen Rahmen und deutlich vorsichtig: Zum Fasnetsauftakt am 11.11. wurde am Donnerstagabend auf dem Gmünder Marktplatz das Silbermännle begrüßt.

Donnerstag, 11. November 2021
Heino Schütte
27 Sekunden Lesedauer

Normalerweise wäre das ein rauschendes Fest mit dem regionalen Guggenmusiktreffen, traditioneller Instrumentenwäsche und mit gewiss tausend Zuschauern gewesen. Doch aufgrund der dramatischen Entwicklung der Corona-​Zahlen hatte sich die Gmender Fasnet für einen sehr kleinen Rahmen entschieden, um ihre Symbolfigur Silbermännle zu begrüßen. Die Guggenmusik kam lediglich aus einem Lautsprecher. Das Gmünder Silbermännle trug vorbildlich Maske und habe sich, so versicherten die Akteure, zuvor auch impfen und testen lassen. Mehr über den kleinen Fasnetsauftakt am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

984 Aufrufe
108 Wörter
22 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/11/11/gmender-fasnet-silbermaennle-begruessung-mit-maske-und-im-kleinen-rahmen/