Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Wer war mit einer Machete in der Oberbettringer Straße unterwegs?

Symbol-​Foto: gbr

Eine Begegnung, mit der man als Autofahrer am frühen Morgen nicht rechnet: Ein 25-​Jähriger sah sich in der Oberbettringer Straße mit einem Mann konfrontiert, der mit einer Machete auf der Straße stand und ihm drohte.

Montag, 15. November 2021
Gerold Bauer
44 Sekunden Lesedauer

Die Polizei war vor Ort und schildert den Vorgang aufgrund der Zeugenassagen so: Kurz vor 5 Uhr am Samstagmorgen befuhr ein 25-​Jähriger mit seinem VW die Oberbettringer Straße in Richtung Hardt. Auf Höhe des Hochbergwegs beziehungsweise eines Feldwegs zu den dortigen Kleingärten stellte der Autofahrer einen Mann fest, der mit dem Rücken zu ihm auf der Straße stand.
Der 25-​Jährige stoppte sein Fahrzeug und der Unbekannte drehte sich zu ihm um. Hierbei hielt er offenbar eine Machete vor seinem Körper und näherte sich der Fahrerseite des VW. Die Machete soll er dabei in drohender Weise nach oben gehalten haben.Obwohl Beamte des Polizeireviers Schwäbisch Gmünd die Örtlichkeit beschleunigt anfuhren, konnte der Unbekannte nicht angetroffen werden.

Der Zeuge gab folgende Beschreibung ab: zirka 180 Zentimeter groß, schlanke Statur, dunkle Bekleidung, Pullover mit Kapuze. Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeirevier Gmünd, Telefon 07171/​3580.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1808 Aufrufe
178 Wörter
17 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/11/15/wer-war-mit-einer-machete-in-der-oberbettringer-strasse-unterwegs/