Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

TSB Gmünd: Charaktertest bestanden

Foto: Zimmermann

Der Handball-​Oberligist TSB Gmünd trotzt weiterhin der Personalnot und schenkt seinem Publikum den zweiten Heimsieg. Souverän bezwingt das Oprea-​Team den TSV Zizishausen mit 34:25 (17:15) und schnuppert als Fünfter ungeahnte Höhenluft.

Sonntag, 21. November 2021
Alex Vogt
31 Sekunden Lesedauer

Mit Wolfgang Bächle, Aaron Fröhlich, Jonas Waldenmaier und Nicola Rascher fehlten TSB-​Trainer Dragos Oprea abermals vier etablierte Spieler. Stattdessen ragte das Duo Eric Zimmermann/​Patrick Watzl mit 14 Toren heraus und ebnete damit den Weg zum souveränen 34:25-Heimerfolg gegen den Tabellendrittletzten. Was Oprea besonders imponierte: „Die gesamte Mannschaft hat aus 45 Angriffen 34 Tore erzielt. Unsere Wurfquote wird immer besser und besser.“ Mit dem deutlichen Sieg über Zizishausen habe sein Team einen Charaktertest bestanden.

Den ausführlichen Spielbericht von Nico Schoch lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 22. November.


Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

708 Aufrufe
124 Wörter
12 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/11/21/tsb-gmuend-charaktertest-bestanden/