Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

VfR Aalen: Abmahnung für Uwe Wolf

Archivfoto: Schlipf

VfR-​Cheftrainer Uwe Wolf sorgt nach der 1:4-Pleite gegen Walldorf für einen weiteren Aufreger. Am Donnerstag hat er vom Fußball-​Regionalligisten VfR Aalen wegen „völlig inakzeptabler Dinge“ eine Abmahnung bekommen.

Sonntag, 21. November 2021
Alex Vogt
31 Sekunden Lesedauer

Nach dem 1:4 daheim gegen Walldorf verließ VfR-​Cheftrainer Uwe Wolf bei der Pressekonferenz nach einer rund dreiminütigen Einlassung zum Spiel das Podium und ließ die Journalisten und anwesenden Fans und Sponsoren fragend zurück.
Der Grund: eine Abmahnung. Ausgesprochen vom Verein und überbracht von Geschäftsführer Giuseppe Lepore am vergangenen Donnerstag. „Es sind völlig inakzeptable Dinge geschehen und aufgrund dessen hat er eine Abmahnung bekommen“, so Lepore.

Was Lepore sonst noch gesagt und wie sich Uwe Wolf dazu geäußert hat, lesen Sie im Bericht von Sebastian van Eeck in der Rems-​Zeitung vom 22. November.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2828 Aufrufe
125 Wörter
12 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/11/21/vfr-aalen-abmahnung-fuer-uwe-wolf/