Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Was tun mit dem Müll? Die Anfänge der Müllabfuhr

Foto: picture alliance /​Zoonar | Heinz Leitner

Dem Müll auf der Spur: Eine kurze Geschichte des Abfalls in acht Etappen und verschiedenen Perspektiven, heute: Deutschland und die Anfänge der Müllabfuhr.

Sonntag, 21. November 2021
Thorsten Vaas
31 Sekunden Lesedauer

In den Anfängen der Industriegesellschaft im 19. Jahrhundert seit etwa 1850 und dann insbesondere während der Phase der Hochindustrialisierung zog es die Menschen in Zentren wie in Mittel– und Südwestdeutschland, im Ruhrgebiet und in und um Berlin. Mit dem Anwachsen der Bevölkerung stellte sich die Frage: Was tun mit dem Müll?

Über die Anfänge der Müllabfuhr in Deutschland lesen Sie am Montag in der Rems-​Zeitung. Bisher erschienen sind in der Serie „Dem Müll auf der Spur: Antike, Mittelalter, Seuchen, Ratten“ und „Abfall, Müll und Fäkalien gab es schon immer — Vorbemerkung und Kontext“.



Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

881 Aufrufe
126 Wörter
11 Tage 10 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/11/21/was-tun-mit-dem-muell-die-anfaenge-der-muellabfuhr/