Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Göggingen

Feuerwehr Göggingen: Trotz Corona-​Einschränkungen voll einsatzbereit

Foto: ffwg

Bei der Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Göggingen stellte Kommandant Alexander Maier in seinem Bericht die Arbeit aus dem vergangenen Geschäftsjahr vor. Aufgrund des Lockdowns konnte der Übungsbetrieb erst ab September 2020 wieder aufgenommen werden.

Donnerstag, 25. November 2021
Gerold Bauer
38 Sekunden Lesedauer

Durch die Einteilung der Mannschaft in vier Gruppen wurde ein einheitlicher Übungsablauf gewährleistet. Nach der Verschärfung der Corona-​Maßnahmen Anfang dieses Jahres konnten neben Onlineveranstaltungen nur noch Übungen, die für den Erhalt des Einsatzdienstes notwendig waren, unter strengsten Hygieneauflagen in Präsenz durchgeführt werden. So wurde zum Beispiel im Februar eine Belastungsübung für die Atemschutzgeräteträger in der Gemeindehalle organisiert.
Alexander Maier hob nochmals hervor, dass die Freiwillige Feuerwehr im Ehrenamt ihren Einsatzdienst ausübt, um im Notfall für die Bevölkerung da zu sein. Er betonte, dass nur durch ständiges Üben die einzelnen Mechanismen, auch unter Extrembedingungen, funktionieren können. Die Mannschaft besteht im Moment aus 49 aktiven Mitgliedern.

Die RZ blickt am 25. November auf die wichtige Arbeit der Floriansjünger aus Göggingen!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

598 Aufrufe
154 Wörter
7 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/11/25/feuerwehr-goeggingen-trotz-corona-einschraenkungen-voll-einsatzbereit/