Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Weihnachtsmarkt: Stadt Gmünd will nach Absage den Händlern helfen

Foto: gbr

Die Stadt Schwäbisch Gmünd möchte nach der Absage die Vermarktung verderblicher Lebensmittel an Ständen und den Verkauf von weihnachtlichen Artikeln in leerstehenden Läden in der Innenstadt möglich machen.

Donnerstag, 25. November 2021
Gerold Bauer
31 Sekunden Lesedauer

Richard Arnold war es in diesem Zusammenhang sehr wichtig, dass man die Betreiber der Stände und Buden nun nicht hängen lassen dürfe. Die Bevölkerung solle ebenfalls, so wünscht es sich der Oberbürgermeister, Solidarität an den Tag legen – und zwar mit der Gastronomie. „Wenn nun alle Weihnachtsfeiern abgesagt werden reißt dies ein riesiges Loch in den Umsatz der Gastwirte!“ Jetzt Gutscheine kaufen helfe da viel.

Wie stellt sich der Gmünder OB diese Unterstützung ganz konkret vor? Warum hofft er dabei auf die Unterstütung von Gebäudeeigentümern? Mehr zum Thema gibt es am 25. November in der Rems-​Zeitung!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1480 Aufrufe
125 Wörter
7 Tage 7 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/11/25/weihnachtsmarkt-stadt-gmuend-will-nach-absage-den-haendlern-helfen/