Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Vielseitiges Spektrum am Sebaldplatz

Sebaldplatz im November. Foto: mic

Der Sebaldplatz steckt voller Geschichte. „Reitplatz“ sagen ältere Gmünder Bürger noch zu diesem Ort, weil einstmals das königlich-​württembergische Militär hier mit Zug– und Reitpferden stationiert war. (Sonderveröffentlichung der Rems-​Zeitung in der Wochenend-​Ausgabe)

Sonntag, 28. November 2021
Michael Maier
27 Sekunden Lesedauer

Und bei den Umbauarbeiten zu den Maurischen Gärten wurde 2018 direkt unter dem Platz eine bis dahin unbekannte Bunkeranlage aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt, die unterhalb der Grünanlage belassen wurde. Das Areal und die ganze Umgebung sind attraktiv zum Bummeln und Flanieren, da es hier viele Geschäfte und auch Verköstigungsmöglichkeiten gibt. Einzelhändler rund um den Sebaldplatz warten nicht nur in der Vorweihnachtszeit mit tollen Angeboten auf. Mehr Infos in der Wochenendausgabe der Rems-​Zeitung (Samstag/​Sonntag am Kiosk).

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

876 Aufrufe
108 Wörter
59 Tage 10 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/11/28/vielseitiges-spektrum-am-sebaldplatz/