Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Vandalismus auf Firmengelände: 45.000 Euro Schaden

Symbol-​Bild: gbr

Ein extremer Fall von Vandalismus ereignete sich auf einem Firmengelände im Ostalbkreis. Der bei einem Unternehmen in Westhausen angerichtete Schaden summiert sich auf 45. 000 Euro

Mittwoch, 03. November 2021
Gerold Bauer
32 Sekunden Lesedauer

Man sieht zwischen den Zeilen, wie der Polizeibeamte beim Schreiben dieses Presseberichts den Kopf über so viel sinnlose Zerstörungswut geschüttelt hat: Zwischen Dienstagabend, 23:40 Uhr und Mittwochmorgen, 03:10 Uhr, besprühten bislang unbekannte Vandalen sämtliche Außenfassaden und Tore einer Firma in der Industriestraße mit roter und schwarzer Farbe. Des Weiteren wurden an zwei Firmenfahrzeugen alle vier Reifen zerstochen, die Rücklichter eingeschlagen und die Fensterscheiben zerkratzt. Vier
Firmenfahrzeuge sowie zwei E-​Ladestationen wurden ebenfalls mit Farbe besprüht. Auch wurde die Ladestation eines Rasemähroboters herausgerissen.

Der Sachschaden wird derzeit auf zirka 45 000 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise erbittet der Polizeiposten Westhausen unter 07363/​919040.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2054 Aufrufe
129 Wörter
28 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/11/3/vandalismus-aus-firmengelaende-45000-euro-schaden/