Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Corona-​Metropole Schwäbisch Gmünd

Grafik: Samantha Senninger

Es ist wie verhext: Gerade genossen noch alle ihren Sommer, fühlten sich befreit nach den langen Lockdowns im Winter und Frühjahr 2021. Doch kaum wird es kühler, steigen auch schon die Corona-​Zahlen. Besonders in Schwäbisch Gmünd. Wie kann das sein?

Donnerstag, 04. November 2021
Thorsten Vaas
32 Sekunden Lesedauer

Trotz 62,1 Prozent Impfquote im Ostalbkreis – 4 Prozent weniger als im deutschlandweiten Durchschnitt – stieg die Zahl der aktiven Fälle im Kreis auf 1098, landesweit werden 308 Fälle auf der Intensivstation behandelt. Schwäbisch Gmünd ist unter den Kommunen absoluter Spitzenreiter, mit 301 aktiven Fällen. Woher kommen diese hohen Zahlen?

Das lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3422 Aufrufe
130 Wörter
287 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/11/4/corona-metropole-schwaebisch-gmuend/