Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Welt-​Aids-​Tag: Ein Gespräch mit der Aids-​Hilfe Gmünd

Foto: nb

Menschen mit HIV können heute leben wie alle anderen Menschen. Das ist zweifelsohne die wichtigste Aussage von Joschi Moser und Volker Kujawski, Vorsitzende der Gmünder Aids-​Hilfe, anlässlich des Welt-​Aids-​Tages am 1. Dezember.

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Nicole Beuther
29 Sekunden Lesedauer

Der Welt-​Aids-​Tag ist ein Tag, an dem seit 1988 zu einem Miteinander ohne Vorurteile und Ausgrenzung aufgerufen wird. Ein Tag auch, an dem den an Aids Verstorbenen gedacht wird.
Vorurteile und Ausgrenzung – das war etwas, was auch der Aids-​Hilfe Gmünd, gegründet 1995, zu Beginn ihres Wirkens begegnete.

Wie die Aids-​Hilfe damals den Vorurteilen begegnete und weshalb mit dem Umzug vom Traubengässle in die Ledergasse 39/​1 die Umbenennung in „Kompetenzzentrum für sexuelle Gesundheit“ erfolgte, das steht am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1157 Aufrufe
118 Wörter
56 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/12/1/welt-aids-tag-in-den-neuen-raeumlichkeiten-steht-der-aids-hilfe-gmuend-viel-platz-zur-verfuegung/