Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Hubschrauber im Einsatz: Junge Frau aus Aalen ist wohlauf

Foto: rz

Die junge Frau, die seit Samstagvormittag in Aalen vermisst wurde, ist wohlauf. Die 18-​Jährige hatte sich aufgrund der ausgestrahlten Fahndung selbständig bei der Polizei gemeldet.

Sonntag, 12. Dezember 2021
Edda Eschelbach
56 Sekunden Lesedauer

Die ursprüngliche Polizeimeldung: Seit Samstag, 11.45 Uhr, wird eine 18-​Jährige aus Aalen vermisst. Zu dieser Zeit bestand letztmals telefonischer Kontakt zur Vermissten und sie gab an vom ZOB Aalen mit dem Bus nach Waldhausen fahren zu wollen. Dort kam sie jedoch nicht an. Da die Vermisste geistig retardiert ist, besteht die Möglichkeit, dass sie sich in einer hilflosen Lage oder anderen Gefahrensituation befindet. Die Vermisste ist 170 cm groß, wiegt ca. 120 kg und hat dunkle Haare. Sie ist bekleidet mit einer schwarzen Hose, einer schwarz/​weiß karierten Weste und grauen Turnschuhen. Auffällig ist, dass sie eine Brille und ein pinkfarbenes Stirnband trägt. Die Polizei Aalen bittet um Hinweise, wo die Vermisste zuletzt gesehen wurde, insbesondere ob sie gegen 11.45 Uhr am ZOB Aalen in den Bus in Richtung Ebnat/​Waldhausen gestiegen ist. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Aalen unter Tel. 07361 524 – 150 oder den Polizeinotruf 110 erbeten.

Aktualisierung, Sonntag, 11 Uhr: Seit Sonntagvormittag ist auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz zur Suche nach der 18-​jährigen Vermissten im Bereich Aalen-​Waldhausen und Ellwangen.

Aktualisierung, Montag, 12.48 Uhr: Die Öffentlichkeitsfahndung nach der 18-​jährigen Vermissten aus Aalen hat sich erledigt. Die Vermisste hat sich aufgrund der ausgestrahlten Fahndung selbständig bei der Polizei gemeldet. Sie ist gesundheitlich wohlauf.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3227 Aufrufe
227 Wörter
242 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/12/12/junge-frau-aus-aalen-wird-vermisst/