Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Chorgesang: Trotz Zwangspause kein Stillstand — wie geht das?

Fotos: gbr

Eigentlich würden der Liederkranz Bettringen, der Liederkranz Weiler und das Ensemble Stimmkultur jetzt in der „heißen Phase“ ihrer Proben für den Gmünder Neujahrsempfang stecken. Diese Veranstaltung ist zwar abgesagt , aber mit elektronischer Hilfe bleiben sie fit für den Neustart.

Montag, 13. Dezember 2021
Gerold Bauer
36 Sekunden Lesedauer

Trotz zwei– oder dreifacher Impfung nur mit großen Abständen und Maske singen, am Besten noch selbst bei Winterwetter im Freien – so funktioniert eine Chorprobe nun mal nicht, ist Kathrin Bechstein überzeugt. „Wenn man nur zum Spaß singt und an die Qualität keine allzu großen Ansprüche stellt, mag das vielleicht noch gehen – aber sobald die Kompositionen ein präzises Treffen der Töne erfordern und Stimmvolumen nötig ist, kann man das mit Masken nicht sinnvoll proben.“

Auch eine virtuelle Chorprobe mit Hilfe einer Online-​Plattform funktioniert nicht. Lesen Sie in der Montagausgabe der RZ, wie es Kathrin Bechstein dennoch schafft, ihre Sängerinnen und Sänger bei Stimme zu halten!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

660 Aufrufe
147 Wörter
36 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/12/13/chorgesang-trotz-zwangspause-kein-stillstand---wie-geht-das/