Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

DJK Gmünd: 2:3 gegen Villingen

Foto: Caliskan

Die DJK Schwäbisch Gmünd bringt den TV Villingen in der Volleyball-​Regionalliga Süd an den Rande einer Niederlage. Beim 2:3 (29:31, 29:27, 19:25, 25:20 und 6:15) zeigt die Mannschaft von Trainer Hannes Bosch in der Straßdorfer Römersporthalle eine begeisternde Leistung.

Sonntag, 19. Dezember 2021
Alex Vogt
32 Sekunden Lesedauer

Im letzten Spiel vor der kurzen Winterpause der Volleyball-​Regionalliga Süd hat sich die DJK Gmünd für die letzte Heimschlappe rehabilitiert. Vor einer guten Zuschauerkulisse in der Römersporthalle waren die Einhörner bis zum 2:2-Satzgleichstand ein ebenbürtiger Gegner. Dass der entscheidende fünfte Durchgang aber an das Spitzenteam TV Villingen ging (15:6), sorgte natürlich für Enttäuschung bei den Spielerinnen – aber am Ende wurden sie verdientermaßen von den Fans mit großem Applaus bedacht.

Den ausführlichen Spielbericht von Thomas Ringhofer und Stimmen zum Spiel lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 20. Dezember.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

806 Aufrufe
130 Wörter
29 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/12/19/djk-gmuend-23-gegen-villingen/