Rems-Zeitung

Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite,
die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller,
aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Durchsuchung in Gschwend wegen „Hetze gegen Politiker“

Gschwend

Foto: picture alliance /​Bildagentur-​online/​Ohde | Bildagentur-​online/​Ohde

Hausdurchsuchung in Gschwend wegen Hasspostings: Nun gibt die Polizei weitere Details bekannt.

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Thorsten Vaas
21 Sekunden Lesedauer

Bei der Hausdurchsuchung in Gschwend wegen Hasspostings hat die Polizei diverse Datenträger sichergestellt. Das teilt Holger Bienert, Sprecher des Aalener Polizeipräsidiums, auf Nachfrage der Rems-​Zeitung mit. Die Ermittler waren auf den Mann aufmerksam geworden, nachdem er in einer Facebookgruppe aus Weiden in der Oberpfalz kommentiert hatte. Es sei dabei um „Hetze gegen Politiker“ gegangen.
War es politisch motiviert? Die Antwort darauf lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.