Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Die Unbekannte heißt Omikron

Foto: tv

Offizielle Modellrechnungen zur Variante gibt es nicht. Was würde ein Lockdown an Weihnacht bringen?

Dienstag, 21. Dezember 2021
Thorsten Vaas
34 Sekunden Lesedauer

Wegen der Omikronvariante des Coronavirus verschärfen zahlreiche Nachbarländer ihre Coronaregeln. In Deutschland werden diesen Dienstag neue Beschlüsse erwartet. Sie gründen auf teils dürren Daten sowie Modellrechnungen. Wir schreiben auf, was bislang bekannt ist.

Was wissen wir für Deutschland?
Nicht sehr viel; Daten aus der deutschlandweiten Zufallsstichprobe positiver Coronaproben, die auf Virusvarianten genetisch untersucht werden, veröffentlicht das Robert-​Koch-​Institut nur einmal wöchentlich. Die aktuellsten Daten liegen für die Woche vom 29. November bis 5. Dezember vor. Da betrug der Omikron-​Anteil 0,6 Prozent, in der Woche davor 0,1 Prozent. In Baden-​Württemberg wurde zwischen 6. und 12. Dezember je nach Methode ein Omikron-​Anteil von 0,2 bis 0,5 Prozent nachgewiesen.

Was ist an diesen Zahlen dramatisch? Das lesen Sie auf der Wissen-​Seite im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

961 Aufrufe
138 Wörter
31 Tage 4 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/12/21/die-unbekannte-heisst-omikron/