Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Notarztwagen auf Einsatzfahrt umgekippt — Hoher Sachschaden

Symbol-​Foto: gbr

Beim Versuch, so schnell wie möglich bei einem Notfall-​Patienten zu sein, verlor der Fahrer eines Notarztwagens in der Nähe von Kirchheim im Ries die Kontrolle über das Fahrzeug. Zwei Insassen wurden dabei verletzt.

Freitag, 24. Dezember 2021
Gerold Bauer
50 Sekunden Lesedauer

Am Freitag gegen halb 10 Uhr befand sich laut Polizeipräsidium Aalen ein Notarztwagen auf dem Weg zu einem medizinischen Notfall. Wegen der Dringlichkeit des Einsatzes erfolgte die Anfahrt unter der Verwendung von sogenannten Sonder-​und Wegerechten, als mit Blaulicht und Martinshorn. Auf der kurvenreichen Strecke zwischen Kirchheim am Ries und Benzenzimmern kam der Notarztwagen vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der dortigen Böschung und wurde in der Folge auf die rechte Fahrzeugseite geworfen.
Nach ca. 35 Metern kam das Fahrzeug im Straßengaben zum Stehen. Die beiden darin befindlichen 38 und 39 Jahre alten Insassen wurden eingeklemmt und jeweils leicht verletzt. Beide Personen wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.
Neben zwei Rettungswagenbesatzungen waren auch die Freiwilligen Feuerwehren Kirchheim am Ries und Bopfingen mit insgesamt neun Mann und zwei Fahrzeugen vor Ort. Am Notarztwagen entstand Totalschaden; die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 90.000 Euro. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme war der betreffende Streckenabschnitt zeitweise voll gesperrt.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2079 Aufrufe
201 Wörter
24 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/12/24/notarztwagen-auf-einsatzfahrt-umgekippt---hoher-sachschaden/