Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Die vereinten „Blaulichter“ im Corona-​Großeinsatz

Foto: hs

Ein starker Zusammenhalt der Hilfsorganisationen prägte die ehrenamtlich organisierten und rekordverdächtigen Impf-​Samstage in der Großsporthalle.

Samstag, 25. Dezember 2021
Gerold Bauer
33 Sekunden Lesedauer

Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. „Die Rettung von Verunglückten aus unwegsamem Gelände oder auch der Naturschutz sind normalerweise unsere Aufgabe. Doch auch bei dieser Aktion hier in der Großsporthalle geht es doch um nichts anderes als die Rettung von Menschenleben“, so beschreibt Markus Becker, Pressesprecher der DRK-​Bergwachtbereitschaft Schwäbisch Gmünd die Sonderaufgabe der Bergretter. Ähnliches ist auch von den Aktiven der MHD-​Rettungshundestaffel oder von den Wasserrettern der DLRG zu hören. Das Technische Hilfswerk und die Feuerwehr sind ebenfalls im Einsatz an der Corona-​Front.

Lesen Sie auf den Sonderseiten „Menschen 2021″ in der Heilig-​Abend-​Ausgabe der Rems-​Zeitung, was der tatkräftige Gemeinsinn der Blaulicht-​Organisationen im Raum Gmünd bei der Pandemie-​Bekämpfung bewirkt! Natürlich auch erhältlich im ikiosk der RZ.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1245 Aufrufe
133 Wörter
31 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/12/25/die-vereinten-blaulichter-im-corona-grosseinsatz/