Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Blaulicht

Schöne Bescherung: Großbrand am Heiligen Abend in Schwäbisch Hall

Symbol-​Foto: gbr

Eine schöne Bescherung erlebt ein 86-​Jähriger in Schwäbisch Hall. Aufgrund einer defekten Heizdecke stand sein Haus in Flammen.

Samstag, 25. Dezember 2021
Gerold Bauer
30 Sekunden Lesedauer

Am 24. Dezember kam es gegen 17:45 Uhr laut Polizei in Schwäbisch Hall in der Scheffelsteige zum Brand eines Einfamilienhauses. Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte sich eine Heizdecke, vermutlich infolge eines technischen Defekts, entzündet. Trotz erster Löschversuche durch den 86-​jährigen Bewohner und eine 70-​jährige Nachbarin griff das Feuer auf das Gebäude über, bis es schließlich in Vollbrand stand. Beide Personen erlitten leichte Rauchgasvergiftungen und mussten ärztlich behandelt werden.

Die Feuerwehr Schwäbisch Hall war mit elf Fahrzeugen und 44 Einsatzkräften zum Brandort ausgerückt und hatte das Feuer gegen 18:40 Uhr unter Kontrolle. Die Schadenshöhe dürfte sich auf bis zu 700.000 Euro belaufen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1834 Aufrufe
121 Wörter
26 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/12/25/schoene-bescherung-grossbrand-am-heiligen-abend-in-schwaebisch-hall/