Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Münster-​Sternsinger machen wegen Corona keine Hausbesuche

Foto: segm

Am zweiten Weihnachtsfeiertag wurden im Münster in Schwäbisch Gmünd die Sternsinger ausgesendet. Die Pandemie lässt zwar keine Hausbesuche zu, aber man muss dennoch nicht auf den Segenswunsch an der eigenen Haustür verzichten.

Sonntag, 26. Dezember 2021
Gerold Bauer
26 Sekunden Lesedauer

Die Seelsorgeeinheit Schwäbisch Gmünd Mitte sammelt unter besonderen Bedingungen Spenden für Kinder in Afrika unter dem Motto „Gesund werden — Gesund bleiben“. Ab sofort werden nach den Gottesdiensten der Seelsorgeeinheit bis zum Dreikönigstag der gesegnete Sternsingerspruch und Kreide verteilt. Um eine großzügige Spende wird dabei gebeten. Einige Sternsinger des Münsters werden darüber hinaus am 29. Dezember und am 5. Januar auf dem Wochenmarkt singen und sammeln. Spenden können außerdem in die Briefkästen der Seelsorgeeinheit geworfen werden.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1778 Aufrufe
107 Wörter
235 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/12/26/muenster-sternsinger-machen-wegen-corona-keine-hausbesuche/