Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

Böbinger Adler Apotheke bleibt erhalten

Bartholomä

Foto: astavi

Vor einigen Wochen sah es noch so aus, dass die beliebte Adler Apotheke in der Gemeinde Böbingen schließen wird. Das Blatt hat nun doch noch gewendet.

Donnerstag, 30. Dezember 2021
Edda Eschelbach
40 Sekunden Lesedauer

Die Apotheke bleibt der Gemeinde Böbingen erhalten. Darüber setzte der Betreiber der Adler-​Apotheke, Jochen Galuschka die Gemeindeverwaltung in Kenntnis. Das bedeutet, dass die Apotheke ab 3. Januar weiter betrieben wird. Auch im Notdienstkalender der Apotheken wird die Böbinger Apotheke weitergeführt. Voraussichtlich Mitte des kommenden Jahres wird es eine Übergabe der Apotheke an einen neuen Betreiber geben. Sobald alle Vereinbarungen und die Übergabe selbst schriftlich geregelt sind, können nähere Angaben gemacht werden, teilt die Gemeindeverwaltung am Donnerstag mit.

„Es ist ein verspätetes Weihnachtsgeschenk für mich, aber auch für alle Bürgerinnen und Bürger aus Böbingen, das hätte nicht schöner ausfallen können“, erklärt dazu Bürgermeister Jürgen Stempfle. „Der besondere Dank gilt Jochen Galuschka, dem es ein besonderes Anliegen war, dass seine Apotheke weitergeführt werden kann und der dieses Ziel nun mit viel Herzblut erreicht hat.“