Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

Museumslandschaft im Ostalbkreis: Neuer Imagefilm macht Lust auf mehr

Kultur

Foto: lra

Mit 55 bestehenden Museen und Sammlungen sowie Standorten mit archäologischen Freilichtanlagen verfügt der Ostalbkreis über eine der größten Museumslandschaften Baden-​Württembergs und spiegelt damit die kulturelle Vielfalt des Landkreises wider.

Samstag, 04. Dezember 2021
Nicole Beuther
36 Sekunden Lesedauer

So groß die Zahl der Museen ist, so vielfältig sind auch deren Inhalte. Geologie und Landschaftsgeschichte finden sich in den Museen ebenso wie Archäologie, Kunst, Heimatkunde, Handwerk, Technik und Landwirtschaft. Eine Vielzahl von Spezialmuseen laden dazu ein, Themenbereiche genauer kennen zu lernen. Nun präsentiert der Landkreis einen Imagefilm, der eben diese Vielfalt widerspiegelt. Es hat etwas von Wildwest-​Stimmung, wenn am Anfang des Imagefilms die Kamera einen Schwenk über die Gleise der Härtsfeld-​Museumsbahn macht und die Reise durch die Museumslandschaft im wahrsten Sinne des Wortes startet.

In 3:36 Minuten geht es im Video einmal quer durch den Ostalbkreis und quer durch die Museumsgattungen — die RZ berichtet in der Samstagsausgabe.