Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Radfahren auch in der dunklen Jahreszeit — aber nur wenn die Beleuchtung stimmt

Foto: gbr

Radfahren sorgt auch in der dunklen Jahreszeit für bessere Luft und weniger Lärm in der Stadt und ist ein wesentlicher Faktor bei der neuen Mobilität. Am Nikolaustag wird beim RadCheck traditionell allerdings darauf aufmerksam gemacht, dass sehen und vor allem gesehen werden beim Radfahrern lebenswichtig ist.

Dienstag, 07. Dezember 2021
Gerold Bauer
32 Sekunden Lesedauer

„Radfahren kann man auch in der kalten Jahreszeit“, ist die Mobilitätsmanagerin Anja Thamm überzeugt. Vor allem deshalb, weil sie es auch selbst so praktiziert. Gemeinsam mit ihrer Chefin Franka Zanek und den anderen Mitarbeiterinnen des relativ neuen Amts für nachhaltige Entwicklung, Klimaschutz und Bürgerbeteiligung lässt sie keine Gelegenheit aus um auf Alternativen zum Autoverkehr aufmerksam zu machen. Der Arbeitskreis Mobilität arbeitet mit dem Amt Hand in Hand.

Sie wollen mehr über diese Aktion wissen? Lesen sie dazu die Dienstagausgabe der Rems-​Zeitung!

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

974 Aufrufe
128 Wörter
254 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/12/7/radfahren-auch-in-der-dunklen-jahreszeit---aber-nur-wenn-die-beleucht-stimmt/