Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Hospiz in Gmünd: „Hospiz, das sind immer die Menschen“

Foto: msi

Am 1. September dieses Jahres ist der erste Gast ins Kloster-​Hospiz eingezogen. Weitere folgten schnell. Mit ihnen sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, das vierköpfige Leitungsteam und eine Gruppe von engagierten Ehrenamtlichen ans Werk gegangen.

Donnerstag, 09. Dezember 2021
Edda Eschelbach
28 Sekunden Lesedauer

Nach Jahren der Vorbereitung und Planung ist mit der Inbetriebnahme das Leben in die Mauern des Neubaus eingekehrt. Doch wie ist das Leben im Hospiz? Manfred Kurz, Leiter des Hospizes, Renate Schweizer, Ehrenamtskoordinatorin und Dorothea Arnold, Sozialdienst, erzählen, was die ersten Wochen für sie ausmachte.

Über Organisatorisches und Existenzielles berichtet der zweite Teil der RZ-​Serie „Hospiz in Gmünd“ am 10. Dezember, in der ersten Folge am 3. Dezember berichteten Bewohnerinnen über ihren Alltag.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1562 Aufrufe
112 Wörter
39 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/12/9/hospiz-in-gmuend-hospiz-das-sind-immer-die-menschen/