Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Straßdorf

Von der Waffe zum Teststäbchen: Soldat testet Besucher im Heim

Foto: mia

Das DRK-​Pflegeheim in Straßdorf hat seine Besuchszeiten wieder ausgedehnt. Möglich wurde das unter anderem durch das Angebot der Bundeswehr, Soldaten für die Schnelltests einzusetzen. Welchen Effekt das auf die Bewohner hat.

Freitag, 12. Februar 2021
Eva-Marie Mihai
44 Sekunden Lesedauer

Für Besucher gibt es aktuell einen Extra-​Eingang in das DRK-​Pflegeheim in Straßdorf. Ihre Autos können sie auf dem Parkplatz der Gemeindehalle oder dem Friedhof abstellen, dann betreten sie das Gebäude an der Rückseite. Hände desinfizieren, Formular ausfüllen — im Wartebereich setzen. Abgeholt werden sie dort von dem Oberstabsgefreiten Dimitri Baal. Nur die Stiefel und der Teil der Hosenbeine, der unter seinem gelben Schutzmantel zu sehen ist, weisen ihn als den Soldaten aus, der er eigentlich ist — in der kämpfenden Einheit, das ist im wichtig. Während der Krise ist er im Kampf gegen das Virus im Einsatz. Zumindest gegen dessen Verbreitung, denn er hilft dem DRK die Besucher des Pflegeheims mit Schnelltest auf eine Corona-​Infektion zu kontrollieren. Als einer von 24 Soldaten auf der Ostalb.

Wie der Einsatz des Oberstabsgefreiten das Verhalten der Besucher im Heim verändert hat, lesen Sie am Freitag in der Rem-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1176 Aufrufe
176 Wörter
22 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
StraßdorfNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/2/12/von-der-waffe-zum-teststaebchen-soldat-testet-besucher-im-heim/