Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Heubach

Auto verfing sich in einem auf der Straße liegenden Telefonkabel

Symbol-​Foto: gbr

Ein Telefonkabel auf der Fahrbahn sorgte am Samstag für einen Unfall in Lautern. Neben einen Auto wurden auch zwei Masten beschädigt.

Sonntag, 14. Februar 2021
Gerold Bauer
23 Sekunden Lesedauer

Am Samstag gegen 13.30 Uhr fuhr der 49-​jährige Fahrer eines Skoda aus Heubach kommend in Richtung Lautern. Auf Höhe der Einmündung Sieben Eichen verfing sich ein auf der Fahrbahn befindliches Telefonkabel im Radlauf des Pkw Skoda, wobei dieser beschädigt wurde. Des Weiteren wurden zwei Telefonmasten beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt etwa 1000 Euro.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter der Tel​.Nr.: 07171/​3580 zu melden.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1526 Aufrufe
92 Wörter
10 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
HeubachNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/2/14/auto-verfing-sich-in-einem-auf-der-strasse-liegenden-telefonkabel/