Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

TSGV Waldstetten: Mirko Doll geht in seine sechste Saison

Foto: Kessler

Beim Fußball-​Landesligisten TSGV Waldstetten plant man trotz der allgemein ungewissen Lage für die Zukunft. Und eine ganz wichtige Personalie haben die Verantwortlichen des TSGV nun in trockene Tücher gebracht: Trainer Mirko Doll hat seinen Kontrakt um ein weiteres Jahr, bis 2022, verlängert und wird damit in der kommenden Saison in seine bereits sechste bei den Waldstettern gehen.

Sonntag, 14. Februar 2021
Alex Vogt
1 Minute 23 Sekunden Lesedauer

In der Saison 2016/​2017 hatte Doll die Mannschaft vom Stadion „Auf der Höhe“ übernommen. Im Jahr zuvor hatten die Löwen knapp den Abstieg aus der Landesliga verhindern können. Nach der Übernahme Dolls erreichten die Waldstetter bereits in dessen Premierensaison den siebten Rang. In der Saison 2017/​2018 dann wurden die Waldstetter Vizemeister, scheiterten letztlich in der Relegation am Aufstieg zur Verbandsliga. Nach dieser Vizemeisterschaft wurde der TSGV Vierter, in der vergangenen Abbruchsaison ist man ob des etwas zu geringen Koeffizienten nur knapp am Aufstieg in die Verbandsliga gescheitert. Der eingeschlagene Weg Dolls ging somit fast stetig nach oben.
Seitens des Vereins also gab es keinerlei Gründe, nicht mit Doll weiter arbeiten zu wollen. „Unsere Sportliche Leitung als auch ich haben in der Kaderplanung und natürlich auch auf der Position des Trainers ausdrücklich Wert auf Kontinuität gelegt. Mirko ist sowohl im fachlichen als auch im menschlichen Bereich über alle Zweifel erhaben. Er steht für die sportliche Weiterentwicklung vieler Spieler“, lobt TSGV-​Abteilungsleiter Klaus Schmid die Arbeit Dolls.
Wie auch immer es weitergehen mag in dieser und in der kommenden Saison: Doll bleibt der Oberlöwe. „Ich fühle mich sehr wohl im Verein und es macht mir nach wie vor unheimlich viel Spaß, beim TSGV zu arbeiten. Nach fünf Jahren wägt man durchaus auch einmal ab, ob man die Menschen noch erreichen kann. Ich aber kann sagen, dass ich mich nach wie vor freue, wenn ich ins Training fahre und ich glaube auch, dass die Spieler sich noch freuen, mich zu sehen. Die Gespräche bezüglich der Verlängerung haben echt nicht lange gedauert“, so Doll schmunzelnd.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 15. Februar.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1120 Aufrufe
332 Wörter
88 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/2/14/tsgv-waldstetten-mirko-doll-geht-in-seine-sechste-saison/