Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Bettringen

Andritz-​Ritz will Produktion in Gmünd aufgeben

Foto: Astavi

Während die IG Metall mit Blick auf das aktuelle Geschäftsergebnis keine Notwendigkeit zum Abbau von Arbeitsplätzen bei Andritz-​Ritz in Gmünd sieht, teilte die Firmenzentrale in Graz auf Anfrage der RZ gestern überraschend mit, dass eine Schließung der Produktion bereits beschlossene Sache sei. Die Konsequenz: Rund 50 Menschen verlieren ihren Arbeitsplatz.

Dienstag, 02. Februar 2021
Gerold Bauer
35 Sekunden Lesedauer

Es war intern zwar schon seit geraumer Zeit im Gespräch, dass die Jahresbilanz 2020 mit einem negativen Ergebnis abschießen könnte und deshalb Kündigungen im Raum stehen. Zwischenzeitlich gab es jedoch ein Signal, dass bei Andritz-​Ritz am Standort Gmünd im vergangenen Jahr doch keine roten Zahlen geschrieben worden seien. Die damit verbundene Hoffnung der Arbeitnehmer, dass es dann auch keine Kündigungen gegen wird, wird sich nun allerdings wohl nicht erfüllen.

Was die Firmenzentrale und die IG Metall dazu sagen, lesen Sie ausführlich am 2. Februar in der RZ!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3178 Aufrufe
141 Wörter
32 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
BettringenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/2/2/andritz-ritz-will-produktion-in-gmuend-aufgeben/