Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Bundesweiter Thesenanschlag an Dom– und Kirchentüren

Foto: zi

Mit dem Thesenanschlag 2.0 an Dom– und Kirchentüren im gesamten Bundesgebiet weist die Reformbewegung Maria 2.0 auf die ihrer Ansicht nach eklatanten Missstände in der katholischen Kirche hin und untermauert damit ihre Forderungen nach Reformen hin zu einer zukunftsfähigen Kirche. Auch die Gmünder Gruppe Maria 2.0 beteiligt sich an der Aktion.

Sonntag, 21. Februar 2021
Nicole Beuther
28 Sekunden Lesedauer

Angemahnt wird eine geschlechtergerechte Kirche mit dem Zugang für alle Menschen zu allen Ämtern, sowie die Aufklärung, Verfolgung und Bekämpfung der Ursachen von sexualisierter Gewalt. Darüber hinaus wird eine wertschätzende Haltung gegenüber selbstbestimmter, achtsamer Sexualität eingefordert sowie die Aufhebung des Pflichtzölibats.

Vom Anliegen der Gruppe Maria 2.0 und warum ausgerechnet dieses Wochenende gewählt wurde, berichtet die RZ in der Montagausgabe.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1063 Aufrufe
113 Wörter
4 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/2/21/bundesweiter-thesenanschlag-an-dom--und-kirchentueren/