Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Tödlicher Unfall: Vermutlich ein illegales Autorennen

Symbol-​Foto: gbr

Die Ursache für einen schweren Verkehrsunfall, bei dem am Sonntag ein 58-​Jähriger tödliche Verletzungen erlitten hatte, könnte ein illegales Autorennen gewesen sein. Zwei Autofahrern wird dies vorgeworfen — und sie mussten bereits ihre Führerscheine abgeben.

Mittwoch, 03. Februar 2021
Gerold Bauer
52 Sekunden Lesedauer

Diesen Nachtrag hat die Polizei nun zum Unfall übermittelt: Wie bereits am vergangenen Sonntagmorgen berichtet, ereignete sich auf der B29 zwischen Bopfingen und Trochtelfingen am Samstagabend um kurz vor 20 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall, bei welchem ein 58-​jähriger Mann tödlich verletzt wurde. Unmittelbar vor dem folgenschweren Unfall fielen der spätere Unfallverursacher und ein bis dato unbekanntes weißes Fahrzeug durch gefährliche Überholmanöver und deutlich überhöhte Geschwindigkeit auf.
Durch die Polizei konnte nun der Fahrer des gesuchten weißen PKW ermittelt werden. Es handelt sich hierbei um einen 20-​jährigen jungen Mann, welcher mit einem Ford Fiesta unmittelbar hinter dem Verursacherfahrzeug fuhr und ebenfalls durch gefährliche Überholmanöver auffiel. Der 20-​Jährige hielt unmittelbar nach dem Unfall kurz an der Unfallstelle an, war jedoch beim Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort. Durch die Polizei wurde deswegen ein Zeugenaufruf veröffentlicht.
Den beiden jungen Fahrern wird nun die Beteiligung an einem illegalen Autorennen vorgeworfen. Aus diesem Grund wurden von den Beiden bereits die Führerscheine vorläufig sichergestellt.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Ellwangen/​Jagst und der Verkehrspolizeiinspektion des PP Aalen dauern an.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1541 Aufrufe
208 Wörter
31 Tage 11 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/2/3/toedlicher-unfall-vermutlich-ein-illegales-autorennen/