Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Lorch

Polizeihubschrauber findet vermissten Mann

Symbol-​Foto: rz

Der Einsatz eines Polizeihubschraubers hat sich in Lorch gelohnt. Ein gestürzter 36-​Jähriger konnte gestern Abend rechtzeitig gefunden und ins Krankenhaus gebracht werden.

Freitag, 05. Februar 2021
Gerold Bauer
40 Sekunden Lesedauer

Am Donnerstagnachmittag, so teilt das Polizeipräsidium mit, wurde von Spaziergängen im Bereich des Trimm-​Dich-​Pfades in Lorch eine männliche Person gemeldet, welche einen verwirrten Eindruck machte. Durch Polizeibeamte, die sich sofort in den genannten Bereich begaben, konnte in Erfahrung gebracht werden, dass tatsächlich mehrere Passanten den Mann gesehen haben. Um kurz vor 17 Uhr stellte sich heraus, dass tatsächlich seit etwa 13 Uhr ein 36-​Jähriger aus der Diakonie Stetten vermisst wurde.
Nachdem der Vermisste nicht in die Diakonie zurückkehrte und dieser durch die eingesetzten Beamten auch nicht aufgefunden werden konnte, wurde durch das Polizeipräsidium Aalen ein Polizeihubschrauber angefordert. Um 18.19 Uhr konnte der Mann durch den Hubschrauber im Wald liegend aufgefunden werden. Es stellte sich heraus, dass er gestürzt war und nicht mehr aufstehen konnte. Der Mann wurde anschließend wegen Unterkühlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1441 Aufrufe
160 Wörter
20 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
LorchNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/2/5/polizeihubschrauber-findet-vermissten-mann/