Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Degenfeld

Ortschaftsrat Degenfeld: Geschichte und Zukunft von Hornberg und Kaltes Feld

Foto: Heino Schütte

Viel Interesse fand am Dienstagabend im Rahmen einer Sitzung des Degenfelder Ortschaftsrats ein aufschlussreicher Vortrag von Rolf-​Dieter Blumer über den Hornberg und das Kalte Feld (Bild).

Mittwoch, 10. März 2021
Heino Schütte
29 Sekunden Lesedauer

Der Historiker und Naturschutzbeauftragte der Bergwacht weckte Begeisterung für Geschichte, Gegenwart und auch Zukunft des Gmünder Hausberg-​Ensembles Hornberg und Kaltes Feld. Bei dem Gebiet handelt es sich um die Wiege des Skisports in Württemberg. Und auf dem Segelflugplatz Hornberg wurde Luftfahrtgeschichte geschrieben. Aktuell bemüht sich auch OB Richard Arnold um eine bessere touristische Erschließung des Wander– und Ausflugsgebiet. Blumer rief dazu auf, endlich ein Toilettenangebot zu schaffen. Die gegenwärtige Situation sei schlichtweg eine Sauerei. Und dringend müsse der Ansturm der Mountainbiker kanalisiert werden. Ausführlicher Bericht am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1343 Aufrufe
116 Wörter
39 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
DegenfeldNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/3/10/ortschaftsrat-degenfeld-geschichte-und-zukunft-des-hornbergs/