Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

„Sport in Gmünd braucht einen baldigen Neustart!“

Foto: gbr

Ein durch die Bank unisono verkündetes Bekenntnis zu einem Neustart des Sportbetriebs in Gmünd klang gestern im Verwaltungsausschuss durch den Peter-​Parler-​Saal des Stadtgartens.

Donnerstag, 11. März 2021
Gerold Bauer
36 Sekunden Lesedauer

„Corona hat uns nach wie vor fest im Griff“, räumte der Erste Bürgermeister der Stadt Gmünd, Christian Baron, ein. „Dass das Sorgentelefon für Jugendliche intensiv genutzt wird – an manchen Tagen bis zu zwölf Anrufe – ist alarmierend“, sagte Baron. Denn man müsse davon ausgehen, dass de facto noch deutlich mehr Jugendliche und ganze Familien sehr unter der Situation leiden. Weil Sport nicht nur für die Gesellschaft und das öffentliche Leben sehr wichtig ist, sondern stark zum persönlichen Wohlbefinden der Menschen beiträgt, will man in Sachen Wiederaufnahme des Sportbetriebs den gesetzlichen
Pandemie-​Rahmen voll ausschöpfen.

Was eine Umfrage unter den Vereinen dazu ergeben hat und welche Konsequenzen daraus gezogen werden sollen, wird ausführlich in der Donnerstag-​Ausgabe der Rems-​Zeitung berichtet!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1306 Aufrufe
144 Wörter
38 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/3/11/sport-in-gmuend-braucht-einen-baldigen-neustart/