Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Eiscafé Venezia schließt nach fast 70 Jahren

Foto: Andreas Krapohl

Seit drei Generationen ist die Eis Venezia das Eislokal in Schwäbisch Gmünd und Umgebung. Jeder Gmünder hat noch den Ruf der Oma in Erinnerung. (Nächste bitte,nächste!!). Jetzt findet die Geschichte ein Ende – aber auch eine Fortsetzung.

Freitag, 12. März 2021
Manfred Laduch
30 Sekunden Lesedauer

„Eigentlich war das nicht mein Plan“, sagt Eva Suler De Pellegrin. Die Enkelin der legendären Oma und Tochter des nicht minder populären Dino De Pellegin hat die seit 1954 in Schwäbisch Gmünd bestehende Eisdiele seit ihrer Übernahme in die neuen Räume ins 21. Jahrhundert transferiert. Wie all die Jahrzehnte zuvor bot sie beste Eisqualität an einem perfekten Standort zentral am Marktplatz. Jetzt schließt sie das Venezia und verpachtet es an eine erfahrene Eismacher-​Familie. Die Hintergründe sind in der Samstags-​Ausgabe der Rems-​Zeitung zu lesen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4281 Aufrufe
120 Wörter
37 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/3/12/eiscafe-venezia-schliesst-nach-fast-70-jahren/