Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Holt Martina Häusler das Direktmandat?

Fotos: gbr

Nachdem schon mehr als die die Hälfte der Wahlbezirke ausgezählt sind, zeichnet sich eine Sensation im Raum Gmünd ab: Es sieht so aus, dass erstmals in der Nachkriegszeit das Direktmandat im Wahlkreis 25 nicht an die CDU fallen könnte. Zwischenergebnis: rund 28 Prozent für Martina Häusler (Grüne) und rund 24 Prozent für Tim Bückner (CDU). Ruben Rupp (AfD) rangiert mitderzeit rund 15 Prozent auf dem dritten Platz.

Sonntag, 14. März 2021
Gerold Bauer
38 Sekunden Lesedauer

Allerdings ist dieses Ergebnis noch mit Vorsicht zu beurteilen. Denn die Siegerin oder der Sieger steht erst fest, wenn alle Bezirke ausgezählt sind — und auch die Stimmzettel der Briefwähler. Erst dann lässt sich auch eine Aussage über die Wahlbeteiligung treffen. Die Rems-​Zeitung stellt die aktuellen Ergebnisse in einem Ticker zur Landtagswahl zusammen.

Natürlich hält die RZ ihre Leserinnen und Leser online auf dem Laufenden und wird in der Montagausgabe ausführlich und detailliert über das Wahlergebnis im Raum Gmünd berichten!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1270 Aufrufe
152 Wörter
37 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/3/14/holt-martina-haeusler-das-direktmandat/