Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Bundesgesundheitsministerium setzt Impfungen mit AstraZeneca aus

Foto: Tim Reckmann

Aufgrund einer aktuellen Empfehlung des Paul-​Ehrlich-​Instituts setzt die Bundesregierung die Corona-​Impfungen mit AstraZeneca vorsorglich aus. Das Landratsamt Ostalbkreis wurde vom Sozialministerium des Landes Baden-​Württemberg im Wege einer Eilmeldung darüber informiert.

Montag, 15. März 2021
Nicole Beuther
42 Sekunden Lesedauer

Die Landkreisverwaltung hat entsprechend der Weisung des Ministeriums die impfenden Ärzte des Kreisimpfzentrums Ostalbkreis unmittelbar in Kenntnis gesetzt und die Impfungen mit AstraZeneca umgehend eingestellt. Landrat Dr. Joachim Bläse: „All diejenigen, die in unserem Kreisimpfzentrum einen Impftermin für AstraZeneca gebucht haben, bitte ich, bis auf Weiteres nicht ins Impfzentrum zu kommen. Die Impfungen werden nicht durchgeführt. Das Paul-​Ehrlich-​Institut hält weitere Untersuchungen nach neuen Meldungen von Hirnvenen-​Thrombosen im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung in Deutschland und Europa für notwendig. Zunächst müssen diese Ergebnisse abgewartet werden.“ Was bedeutet dies für die vereinbarten Impftermine? Bis zur Wiederaufnahme der Corona-​Schutzimpfungen mit AstraZeneca sind alle Impftermine mit diesem Wirkstoff gestrichen. Das Kreisimpfzentrum teilt keine Ersatztermine für ausgefallene Impftermine mit. Wenn die Bundesregierung die Corona-​Schutzimpfungen mit AstraZeneca wieder erlaubt, können über die Telefonnummer 116117 oder über das Internet über www​.impfter​min​ser​vice​.de neue Impftermine vereinbart werden.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1290 Aufrufe
168 Wörter
33 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/3/15/bundesgesundheitsministerium-setzt-impfungen-mit-astrazeneca-aus/