Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Jede Stimme hat gezählt: Gmünder Wahlkreis jetzt mit drei Abgeordneten im Landtag!

Foto: Heino Schütte

Die Sensation ist perfekt: Die Auszählung der Wählerstimmen bei der Landtagswahl und die anschließende Verteilung der Sitze im neuen Parlament haben ergeben, dass der Wahlkreis Schwäbisch Gmünd nun doch mit drei Abgeordneten vertreten sein wird. Das ist eine Premiere für den Gmünder Raum.

Montag, 15. März 2021
Heino Schütte
45 Sekunden Lesedauer

Martina Häusler von den Grünen hatte das Direktmandat geholt. Weit nach Mitternacht hat nun die Landeswahlleitung bekanntgegeben: Auch Tim Bückner (CDU) und Ruben Rupp (AfD) können als Abgeordnete in den Landtag von Baden-​Württemberg einziehen. Dieses Endergebnis ließ in der Nacht offenbar deshalb so lange auf sich warten, weil es im Wahlkreis Aalen starke Verzögerungen bei der Übermittlung der Ergebnisse gab. In einer ersten Stellungnahme am Montagmorgen zeigte sich CDU-​Kandidat Tim Bückner gegenüber der Rems-​Zeitung persönlich glücklich, andererseits aber auch parteipolitisch unzufrieden. Noch am Morgen treffen sich die Gewählten zu einer ersten „Fraktionssitzung“ in Stuttgart. Nach einer bitteren Analyse könne es eigentlich nur noch aufwärts gehen mit der CDU, so Bückner. Gerne wolle er dazu seinen Beitrag für die Erneuerung leisten.

Die Rems-​Zeitung hat die aktuellen Ergebnisse in einem Ticker zur Landtagswahl zusammengestellt.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1824 Aufrufe
181 Wörter
37 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/3/15/jede-stimme-hat-gezaehlt-gmuender-wahlkreis-jetzt-mit-drei-abgeordneten-im-landtag/