Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Schaufenster eingeschlagen und Schmuck gestohlen

Symbol-​Foto: gbr

Ein bislang unbekannter Einbrecher schlug am Dienstag zwischen 18 und 19 Uhr mit einem unbekannten Gegenstand die Glasscheibe einer Schaufensterauslage, direkt am Ladeneingang eines Juweliergeschäftes in der Kornhausstraße ein und „bediente“ sich bei den Ausstellungsstücken.

Mittwoch, 17. März 2021
Gerold Bauer
26 Sekunden Lesedauer

Der Straftäter entwendete laut Polizeibericht zwei Ausstellungsboxen mit zwölf Paar versilberten und vergoldeten Deko-​Trauringen im Gesamtwert von etwa 400 Euro. Durch die Ladenbesitzerin konnte zwischen 18.30 Uhr und 19 Uhr ein lauter Knall, ähnlich eines Silvesterböllers, wahrgenommen werden. Hierbei handelte es sich vermutliche um die zerberstende Glasscheibe. An der Schaufensterauslage entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Hinweise in dieser Sache nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter 07171/​3580 entgegen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1963 Aufrufe
106 Wörter
31 Tage 17 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/3/17/schaufenster-eingeschlagen-und-schmuck-gestohlen/