Rems-Zeitung

Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite,
die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller,
aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Böbinger Gemeinderat beschließt Haushalt

Böbingen an der Rems

Foto: astasvi

Die über sechs Millionen Euro für Investitionstätigkeiten bezeichnete der Böbinger Bürgermeister JürgenStempfle zu Beginn der Gemeinderatssitzung am Montagabend als rekordverdächtig. Und er versicherte: „Wir verfügen über eine ausreichende Liquidität.“

Dienstag, 02. März 2021
Edda Eschelbach
22 Sekunden Lesedauer

In den geplanten Investitionen sind rund drei Millionen Euro allein für den Bereich Bildung – für Schule und Kinderbetreuung – vorgesehen. Auch auf Wunsch des Gemeinderats seien, so Stempfle, verschiedene Änderungen im Haushaltsplanentwurf 2021 vorgenommen worden.

Was die Vorsitzdenden der drei Gemeinderatsfraktionen in ihren Haushaltsreden sagten, steht am 2. März in der Rems-​Zeitung.