Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

„Lebenswerte Altstadt“: Über Mythos und Zukunft des Traditions-​Gasthauses „Schwanen“

Foto: hs

Im und am aktuell noch verwaisten Traditions-​Gasthaus „Schwanen„treffen sich Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Schmiedgassen-​Quartiers. Die VGW hat das Anwesen jetzt gekauft und will im Rahmen der fraktionsübergreifenden Kampagne „Lebenswerte Altstadt“ an die alte Gmünder Gasthaus-​Herrlichkeit anknüpfen.

Mittwoch, 24. März 2021
Heino Schütte
31 Sekunden Lesedauer

Baubürgermeister Julius Mihm ordnet dem „Schwanen“ bei der anstehenden Aufwertung der beiden Schmiedgassen eine Hauptrolle zu. Die beiden Straßenzüge sind für ihn das „Testquartier“ für das Programm und die Gemeinderats-​Forderung „Lebenswerte Altstadt“. Und den „Schwanen“ mit seinem Ur-​Gmünder Mythos bezeichnet er als eine starke Grundlage. Mihm zeigt sich froh, dass die VGW nun Besitzer des Areals ist und mutig an die Gasthaus-​Tradition anknüpfen will.
Die Rems-​Zeitung hat in ihrer Ausgabe am Mittwoch die aktuellen Entwicklungen und besonders auch Erinnerungen an legendäre „Schwanen“-Nächte in Wort und Bild zusammengestellt.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1452 Aufrufe
125 Wörter
25 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/3/24/lebenswerte-altsstadt-ueber-mythos-und-zukunft-des-traditions-gasthauses-schwanen/