Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gmünder Haushalt: Buchstraße raus und Florian rein in die aktuelle Investitionsplanung

Foto: Heino Schütte

Freude und Frust lagen am Mittwoch im Gemeinderat eng beieinander. Mehrheitlich entschieden sich die Stadträtinnen und Stadträte für ein Aufschieben der heftig diskutierten Buchstraßen-​Sanierung. Dafür gab es deutliche Zustimmung für eine sofortige Inangriffnahme der dringend notwendigen Modernisierung und Erweiterung der Gmünder Feuerwehrzentrale Florian (Bild).

Donnerstag, 25. März 2021
Heino Schütte
33 Sekunden Lesedauer

Auch wurde in der Sitzung der Haushalt 2021 mit seiner mittelfristigen Finanzplanung verabschiedet. Mit einer Rekordverschuldung von über 30 Millionen Euro steht das Zahlenwerk vor dem dunklen Hintergrund der Corona-​Krise mit noch vielen Fragezeichen. In den letzten Tagen hatte die Stadtverwaltung beim Regierungspräsidium nochmals um eine Aufstockung der Kreditermächtigung nachgesucht. Die Kommunalaufsicht genehmigte weitere 1,5 Million Euro, allerdings mit der Maßgabe, dass dieses Geld nur für wirklich dringende Pflichtaufgaben eingesetzt wird. In der Abwägung fiel die Buchstraße raus, dafür kam das Feuerwehrhaus rein in den aktuellen Haushalt.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1130 Aufrufe
132 Wörter
27 Tage 10 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2021/3/25/gmuender-haushalt-buchstrasse-raus-und-florian-rein-in-die-aktuelle-investitionsplanung/